DRK Presseinformationen https://www.drk-gotha.de de DRK Wed, 18 May 2022 16:24:48 +0200 Wed, 18 May 2022 16:24:48 +0200 TYPO3 EXT:news news-179 Wed, 18 May 2022 11:04:17 +0200 Silltraining Rettungsdienst im Landkreis Gotha beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Gotha e. V. /aktuell/presse-service/meldung/silltraining-rettungsdienst-im-landkreis-gotha-beim-deutschen-roten-kreuz-kreisverband-gotha-e-v.html Silltraining Rettungsdienst im Landkreis Gotha beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Gotha e. V.

Weiterbildung für Rettungsdienstler und Notärzte im Stationsbetrieb:

Station 1 Erwachsenen CPR,
Station 2 Junior Reanimation,
Station 3 Pädiatrische Fallsimulation,
Station 4 Applikationsformen im Rettungsdienst,
Station 5 endotracheale Intubation mit Videolaryngoskop
                 supraglottische Atemwege iLTS-D;
Station 6 Fallsimulation Herzrhythmusstörungen.

Eine CME zertifizierte Fortbildung

 

]]>
news-178 Thu, 03 Feb 2022 12:18:32 +0100 Neues rettungsdienstliches Fortbildungsformat startet im Landkreis Gotha /aktuell/presse-service/meldung/neues-rettungsdienstliches-fortbildungsformat-startet-im-landkreis-gotha.html Mit diesen Themen startete am gestrigen Abend ein neues Fortbildungsformat im Landkreis Gotha, eingeladen waren alle Rettungsdienstmitarbeiter der Rettungswachen im Landkreis sowie unsere Notärzte aus dem Rettungsdienstbereich Gotha.
Besonders stolz sind wir darauf berichten zu können, dass an dieser, durch die Landesärztekammer Thüringen Zertifizieren Veranstaltung insgesamt 111 Teilnehmer an diesem Abend zugesehen haben.
Diesem ersten Abend werden nun noch weiter, mit interessanten Themen gefüllte Veranstaltungen folgen. Ein besonderer Danke geht an die Organisatoren beider Rettungsdienstorganisationen sowie der ärztlichen Leitung und aller Referenten an diesem Abend.

]]>
news-177 Wed, 15 Dec 2021 10:00:08 +0100 Wir suchen zum sofortigen Eintritt einen Ausbilder Erste- Hilfe in Vollzeit /aktuell/presse-service/meldung/wir-suchen-zum-sofortigen-eintritt-einen-ausbilder-erste-hilfe-in-vollzeit.html Erste-Hilfe-Ausbilder (w/m/d)

Der DRK Kreisverband Gotha e.V. ist Träger von zwei ambulanten Sozialstationen,
einem Rettungsdienst, zwei Kindertagesstätten und zehn Rot-Kreuz-Bereitschaften. Gleichzeitig betreiben wir eine Kleiderkammer und die Tafel Gotha.

Wir suchen zur sofortigen Einstellung einen Erste-Hilfe-Ausbilder (w/m/d). Bei der zu besetzenden Stelle handelt es sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 40,0 Stunden/Woche.
Ihre Aufgaben:
- Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Ausbildungskursen im Verbandsgebiet
(Ausbildung von Kunden und Mitgliedern/ Mitarbeitenden in Erste-Hilfe/Erste-Hilfe am Kind) unter 
Einhaltung der einschlägigen Qualitätsrichtlinien nach DGUV- Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung

- Durchführung von weiterführenden Aus- und Fortbildungen z.B. am AED
- Pflege und Desinfektion der Ausbildungsmaterialien unter Einhaltung der Hygienevorschriften
- Dokumentation und Abrechnung der Ausbildungen
- Betreuung von Messeständen/Informationsständen auf Veranstaltungen
- Weitere Aufgaben im Bedarfsfall
Ihr Profil:
- Abgeschlossene Berufsausbildung, idealerweise im medizinischen Bereich z.B. Rettungssanitäter w/m/d
- Erste-Hilfe-Lehrschein sowie eine pädagogische Qualifikation (können bei Einstellung noch erworben werden)
- Kommunikative Fähigkeiten, Kreativität sowie eine hohe Sozialkompetenz und Kundenorientierung
- Identifikation mit den Grundsätzen des DRK sowie ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
- Teamfähigkeit und Flexibilität sowie Bereitschaft am Wochenende tätig zu werden
-  Kenntnisse in MS-Office sowie schnelle Einarbeitung in verschiedene PC-Programme
-  Körperliche Fitness und gesundheitliche Eignung für den Einsatz in der Ausbildung sowie einen Führerschein- Klasse B, idealerweise C1
Wir bieten Ihnen:
- eine interessante Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit
- eine leistungsgerechte Vergütung mit flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitszeitkonten
- interne und externe Fort-Und Weiterbildungsmöglichkeiten
- eine wertschätzende und teamorientierte Unternehmenskultur
- einen sicheren Arbeitsplatz mit Zukunftsperspektive
Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:

Frau Sabine Köhler
Vorstand 

DRK- Kreisverband Gotha e. V.
Oststr,31
99867 Gotha 

 

]]>
news-166 Tue, 17 Mar 2020 14:47:52 +0100 Team Thüringen /aktuell/presse-service/meldung/team-thueringen.html DRK- Thüringen reagiert auf aktuelle Entwicklung und bittet Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung

In der aktuellen Lage aufgrund des Corona-Virus rechnet das DRK Thüringen mit einer zunehmenden Infektionsausbreitung in der Thüringer Bevölkerung. Neben der Gefahr für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger kann diese Situation auch zu Problemen in der Versorgung Pflegebedürftiger und der Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft im Katastrophenschutz führen. Das DRK rechnet damit, dass von der Infektion auch Personen betroffen sind, die für die Aufrechterhaltung kritischer Infrastrukturen dringend benötigt werden. Dazu zählen für das Rote Kreuz in besonderer Weise Pflege- und Betreuungskräfte in den zahlreichen Pflegeeinrichtung im Freistaat. Aber auch Einsatzkräfte im Bevölkerungsschutz können ausfallen, die für den Fall der Fälle dringend gebraucht werden. Daneben sorgt sich das DRK um jene Menschen, die aufgrund des Alters oder von Vorerkrankungen zu den besonders gefährdeten Personengruppen zählen und deshalb besser zuhause bleiben und sich nicht unter Menschen begeben sollen. Diese Personen sind auf Solidarität und konkrete Unterstützungsleistungen durch ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger, beispielsweise durch Lebensmitteleinkauf, dringend angewiesen.  

Dazu Peter Schreiber, Vorstandsvorsitzender des DRK Landesverbandes: „Es wird in den nächsten Tagen und Wochen darauf ankommen, in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens pragmatische, ja sogar kreative Lösungen zu entwickeln, um COVID-19 einzudämmen und später auch schlicht mit den Folgen umzugehen.“

Das DRK Thüringen bittet alle Thüringer Bürgerinnen und Bürger darum, zusammenzustehen und hilfsbereit zu sein. Für diejenigen, die sich vorstellen können, bei Bedarf dort mitzuhelfen, wo sie dringend gebraucht werden, hat das Rote Kreuz das „Team Thüringen“ ins Leben gerufen: Die Website des „Team Thüringen“ bietet unter der Internetadresse www.team-thueringen.info hilfsbereiten Thüringerinnen und Thüringern die Möglichkeit, sich zu informieren und  in wenigen Schritten zu registrieren, ohne eine sie bindende Verpflichtung einzugehen. Auf der Website hat der Nutzer die Möglichkeit zur Registrierung, Administrierung der eigenen Daten sowie zur Löschung des eigenen Accounts. Registrierte werden im Bedarfsfall per E-Mail oder SMS gefragt, ob Sie zur konkreten Hilfeleistung bereit sind. Das ist der Zeitpunkt, in dem sich jeder frei entscheiden kann, ob er helfen kann oder nicht. 

Peter Schreiber sagt: „Um diese Situation bewältigen zu können, müssen wir alle fest zusammenhalten, uns gegenseitig aushelfen und auf die Schwächsten in unserer Gesellschaft achtgeben. Und dies vielleicht noch stärker, als wir das manchmal im Alltag tun"

]]>